Heute nutzte ich das schöne Wetter um am Vormittag den Botanischen Garten Leipzig zu besuchen. Bis heute hatte ich es versäumt dieses Kleinod in unserer Messestadt zu besichtigen.
Nunmehr, bewaffnet mit meiner neuen Kamera und meinem Makroobjektiv erhoffte ich mir ein paar schöne Schnappschüsse von Mutter Natur. Die Fülle an Blumen und Pflanzen aus aller Herren Länder war umwerfend. Nicht nur die Farben und Formen beeindruckten mich, auch die Gerüche, welche die exotischen Pflanzen von sich gaben waren berauschend. Leider ließen sich diese nicht mit der Kamera einfangen. Weiterhin bot der Garten heute einen Workshop durch sein Schmetterlingshaus an. Dort konnten man viele riesige tropische Schmetterlinge ganz nah beobachten. Außerdem war es nicht selten, dass sich einer dieser Exoten einfach auf den eigenen Arm setzte. Dieses machte dann das Fotografieren etwas schwierig. Ich kann jedem Leipziger und auch auswärtigen Gästen einen Besuch des Botanischen Gartens in Leipzig nur ans Herz legen. Dieser Garten ist u.a. auch einer der ältesten botanischen Gärten der Welt.
Damit Ihr einen kleinen Eindruck von der Vielfalt im Botanischen Garten erhaltet, hänge ich hier nicht eine Galerie an, welche ein paar der gelungensten Bilder zeigt.